Everytime
Heilsteine

Beschwerden, seelisch & körperlich und Heilsteine

Aufgelistet sind hier alle erdenklichen Beschwerden und denen zugeordneten Heilsteine. Natürlich sollte man sich nicht allein auf die Wirkung der Steine verlassen. Jedoch bin ich der Meinung, bevor man bei leichten Kopfschmerzen eine Tablette nimmt, kann man sich ruhig erstmal einen Stein auflegen. Sollten die Schmerzen jedoch zunehmen so empfehle ich zur Unterstützung der Tablette ebenfalls einen Stein auf die Schmerzende Stelle zu legen. Sich nur alleine auf die heilende Wirkung der Steine zu verlassen ist in manchen Fällen falsch. Ein Arzt ist in jedem Fall aufzusuchen und zu dessen Therapie kann man natürlich auch Heilsteine anwenden.

Steine sind Lebewesen, so wie Pflanzen und Menschen. Nur Sie sind viel älter und Ihr Wachstum hat viel länger gedauert als das unsere sodass die meisten Menschen sagen, dass Steine leblose Gegenstände sind. Doch dies ist falsch. Wie können denn Steine entstehen wenn Sie nicht leben? Wie können solch große Steingruppen, wie diese eine die in Bayern ausgestellt ist entstehen wenn Steine nicht leben? Sie müssen doch auch gewachsen sein und nur Lebewesen wachsen. Auch ist es des Öfteren passiert, dass Steine sich im Laufe des Nutzens verändern, vielleicht nicht unbedingt in der Form aber in der Farbe. Hat ein Stein eine große Menge an negativer Energie oder Krankheit in sich aufgenommen so kann er schon mal an Farbe verlieren und erblassen. In manchen Fällen ist dann seine Kraft aufgebraucht und man sollte ihn der Erde zurückgeben. Oft hilft es aber auch ihn über einen längeren Zeitraum hinweg aufzuladen.

Als Kind haben mich Mineralien schon fasziniert. Sie waren wunderschön anzuschauen. Mit der Zeit jedoch fand ich auch die heilende Wirkung heraus, die diese Steine haben. Somit gilt also nicht "nur schön anzuschauen". Der erste Stein der mich in seinen Bann gezogen hat, war der Amethyst. Auch heute finde ich ihn noch schön und interessant, sodass er zu meinen Lieblingssteinen zählt. Der Stein sagt einem auf seine Weise dass er zu Dir möchte, indem er sein Äußeres erstrahlen lässt und sich somit auf Dich aufmerksam macht. Du wirst sehen wenn Du einen Stein suchst und er Dir gleich ins Auge fällt so ist er der Richtige, er muss Dich gleich ansprechen. Natürlich kann er Dir auch, wenn du ihn in die Hand nimmst, durch kleinere "Vibrationen" mitteilen dass er der Richtige ist. Du wirst es spüren wenn Du ihn hältst. Darum ist es immer ratsam Stein selbst und persönlich zu kaufen. Ich habe mir auch schon Steine über das Internet bestellt und hatte bisher Glück, da Du jedoch so nicht mit Deinen Energien aussuchst und die Steine oftmals ganz anders Aussehen wie versprochen ist es immer ein kleines Risiko aber es geht natürlich auch. Wichtig ist einfach dass Du Dich mit dem Stein wohl fühlst. Du kannst ja schlecht mit jemandem zusammenarbeiten den Du nicht magst *lach*.

In der heutigen Zeit, also im 3. Jahrtausend, wird Esoterik immer populärer. Immer mehr Menschen kehren zum Naturheilverfahren zurück weil Sie sich nicht mehr allein auf die Schulmedizin verlassen möchten. Trotzdem gibt es noch viele Menschen die einen regelrecht für bescheuert halten, wenn man ihnen sagt, dass man Heilsteine auflegt. Auch ich muss damit kämpfen, jedoch konnte ich so manchen schon überzeugen (Ihr wisst wer gemeint ist). Und geschadet hat es noch niemandem. Man sollte sich nicht von anderen in eine Form zwängen lassen, wenn Du an etwas glaubst dann gib diesen Glauben nicht auf, nur weil die Mehrheit dagegen ist. Und Heilsteine ist noch lange nicht das einzige was zur Esoterik gehört. Es gibt so viele verschiedene Dinge die ich hier in diesem Teil nicht unbedingt ansprechen möchte. Eines ist aber noch wichtig. Heilsteine kann man in vielen Bereichen des Lebens einbringen. Auch im Reiki, einer hohen Kunst des Heilens werden die Steine oft angewandt.

15.1.08 19:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Designer


On the run

Gratis bloggen bei
myblog.de